ASB Hebammenzentrale nun auch in Witten

Schwangere und Hebammen zusammenzubringen und so eine gute Versorgung für die Region zu ermöglichen, ist das Ziel der ASB Hebammenzentrale.

Ein neues Angebot für werdende Eltern bietet der ASB nun auch in Witten an: Eine Hebammenzentrale. Diese bringt Schwangere und Hebammen zusammen und ermöglicht eine gute Schwangerenvorsorge, Hausgeburt und /oder Wochenbettbetreuung.

"Ich freue mich sehr, dass wir nun auch in Witten diesen Service für werdende Eltern anbieten können", freut sich ASB-Geschäftsführerin Kirsten Schäfer. "Es ist während einer Schwangerschaft so wichtig, eine Hebamme konsultieren zu können. Leider ist es für werdende Eltern immer noch schwer, eine passende zu finden. Dabei können wir gezielt helfen und so dazu beitragen, Schwangere zu entlasten und ihnen einen guten Service zu vermitteln."

Das neue Angebot in Witten entstand in Kooperation mit den Samariter*innen in Bochum. Der ASB Bochum betreibt schon seit einiger Zeit eine erfolgreiche Hebammenzentrale, in der er Schwangere und Hebammen zusammenbringt. Schwangere müssen nur an einer Stelle anfragen, um eine Hebamme zu finden und Hebammen haben durch die wohnortnahe Vermittlung mehr Kapazitäten frei, um weitere Schwangere zu betreuen.

Für die Vermittlung kann man einfach ein Online-Formular ausfüllen, die ASB-Mitarbeiterinnen beginnen dann, eine passende Hebamme für den gewünschten Zeitraum und die jeweils gewünschten Leistungen zu finden. "Nach den guten Erfahrungen in Bochum und Gelsenkirchen können nun auch Schwangere in Witten von der Erfahrung und Expertise des ASB profitieren", so Kirsten Schäfer.

Hier erfahren Sie mehr über die Hebammenzentrale Witten